Cannabis Medical Club

Wiener Neustadt/Österreich

Erzählungen von Patienten / Anwendern

Diagnose: ADHS, Schulrauswurf, Lösung mit CBD Öl

Ab dem Zeitpunkt, wo mein Sohn den ersten städtischen Kindergarten besucht, hatte alles begonnen. Er wurde von Kindern geschlagen und an dem Kinderbetreuungspersonal ist das meiste unbeachtet vorbeigegangen. Dadurch lernte er sich in seine eigene Welt abzugrenzen, indem er jeden schlug der in seine Nähe kam. Nach den vermehrten Traumen, wechselten wir in einen Caritaskindergarten, da er zum Schluss in keiner Gruppe mehr war und mehr 1 zu 1 betreut wurde.

Dann wurde zufällig erkannt, das er hochbegabt in der Mathematik ist. Als die Beschulung los ging, war er nur Vorschüler mit erhöhtem Förderbedarf, da er sozial nicht die schulreife hatte. Schon im ersten Halbjahr gab es soviel Probleme, dass die klinische Abklärung und ein Schulwechsel notwendig waren. 

Diagnose: Emotionale Entwicklungsstörung, ADHS, Asperger Autismus.

In der neuen Heilstättenschule wurde voll und ganz auf ihn eingegangen, aber die Aggression nahm nicht ab. Seit September 2014 befindet er sich in der 1. Klasse und durch die neue Klassenkonstellation hat sich die Lage dramatisch zugespitzt. Somit steht er nun vor der Suspendierung und kann nur mehr zu Hause beschult werden.

Weiters wurde dem Vater empfohlen, seinen Sprössling medikamentös einstellen zu lassen da er sonst nicht die Schule besuchen kann.

Zufälligerweise wurde der Kontakt mit dem CSC Wr. Neustadt hergestellt und es wurde mir CBD Öl empfohlen, welches aufgrund anderer Erfahrungen auch in diesem Fall wirksam sein müsste. Dieses wurde mir zugesandt mit dem Hinweis auch einen ärztlichen Rat einzuholen.

Nach eineinhalb wöchiger "Behandlung" habe ich bereits positive Rückmeldung vom Klassenvorstand erhalten, dass mein Sohn ruhiger, offener, emotional ansprechbar und gelassener ist. Selbst habe ich die Erfahrung nach kürzester Zeit gemacht, dass er eine bessere Konzentration und Aufmerksamkeit hat, ruhiger, gelassener, druck- und angstfreier ist. 

Ich bin so dankbar für diese Alternative.