Cannabis Medical Club

Wiener Neustadt/Österreich

Medizinisches Cannabis bei bestimmten Erkrankungen

8. Depression

Depressionen werden oft mit stimmungsaufhellenden Medikamenten behandelt. Diese Antidepressiva haben allesamt entsprechend hohe Nebenwirkungen. Deshalb wird nach pflanzlichen Alternativen gesucht, wobei sich das Johanniskraut bei leichteren Fällen bewährt hat, doch depressive Stimmungslagen ließen sich auch gut mit Cannabisprodukten behandeln, vor allem endogene Depressionen, der schwersten Verlaufsform.