Cannabis Medical Club

Wiener Neustadt/Österreich

Medizinisches Cannabis bei bestimmten Erkrankungen

12. Hauterkrankungen

Erkrankungen und Entzündungen der Haut werden ebenfalls immer häufiger, da die Haut sehr sensibel auf innere und äußere Einflüsse reagiert. Die Folge sind Krankheiten, die sich durch juckende, nässende und schmerzende Körperstellen zeigen, wogegen Hanf nachhaltig mildernd wirkt. Dies gilt z.B. für Hautentzündungen, allergische Reaktionen, nässende Ausschläge, Abszesse, Furunkel, leichte Verbrennungen, Herpes bis hin zu Neurodermitis.