Cannabis Medical Club

Wiener Neustadt/Österreich

Erzählungen von Patienten

Die Erfahrung mit CBD eines deutschen Cannabis Patienten 

Der Textverfasser kommt aus Bayern/GER und hat eine Sondererlaubnis für den Besitz, Erwerb und Konsum von medizinal Cannabisblüten aus der Apotheke.

Diagnosen: 

  • chronisches Schmerzsyndrom,
  • Diabetes mellitus Typ 2,
  • Allergiker,
  • Hep C. SCS HF 10 Schrittmacher Implantation(Spinal cord stimulation)

Beschwerden: 

  • krampfähnliche Schmerzen im Beckenbereich
  • Verspannungen im Nackenbereich 
  • Durchschlafprobleme
  • nächtliche Schweissausbrüche 
  • Hautprobleme

Durch die Anwendung der medizinal Cannabisblüten aus der Apotheke kann ich meine chr. Schmerzen, sowie Verspannungen, Schlafprobleme sehr gut in den Griff bekommen. Der Nachteil an der Geschichte ist, dass die Cannabisblüten aus der Apotheke sehr hochpreisig sind. Deshalb ergänze ich meine Behandlung mit CBD/ CBDa Tropfen, CBD- E Pen, sowie Hanfpflegeprodukte. 

Div. pharmazeutische Produkte habe ich auf Eigenverantwortung abgesetzt.

Hinsichtlich der hohen Kosten greife ich vermehrt auf CBD Produkte zurück.  

Hinsichtlich meiner Schmerzen war bei Anwendung eines CBD-Öl´s eine Erleichterung und Lockerung meiner Verspannung bemerkbar. Auch hinsichtlich der Durchschlaf Probleme, sowie der nächtlichen Schweissergüsse bemerkte ich einen wesentlichen Rückgang.

Einen positiven Effekt bemerkt man nach ein paar Tagen. Der Geschmack ist leider nicht sehr bekömmlich, aber man kann sich daran gewöhnen.

Meine Erfahrung zeigt das auch CBD eine wesentliche Wirkung erzielen kann. Und ich bereue meine Entscheidung keineswegs den pharmazeutischen Medikamenten den Rücken gekehrt zu haben.